fb

Registrierkassen-Umstellung mit TSE: Übergangsfrist bis 31. März 2021 verlängert!

Seit 01.01.2020 gelten strengere Gesetzesbestimmungen bezüglich Kassensysteme in Deutschland. Sowohl das Handelsverband Deutschlands als auch das Finanzamt fordern die Ausrüstung von Kassen mit einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) an. Bei den TSE handelt es sich um Microchips in USB-Format, welche im Kassensystem integriert werden.

Nach den letzten Bestimmungen wurde die letzte Übergangsfrist 30. September 2020 noch einmal in mehreren Bundesländern verschoben – und zwar bis zum 31.03.2021. Dennoch müssen Restaurateure die TSE oder eine neue Kassa innerhalb den 30. September 2020 bestellen und nachweisen, dass die TSE in Auftrag gegeben haben.

Bis dann müssen alle Kassen an den neuen Regelungen angepasst werden. Das Bundesministerium hat auch bekannt gegeben, dass es keine weiteren Fristverlängerungen gewährleisten werden.

 

Brauchen Sie einen TSE-zertifizierten und 100%-finanzkonformen Kassensystem? Melden Sie sich bei uns oder schauen Sie unser bereits erstelltes TSE-Angebot hier an.